Heilsamer Rundgang

 

Rund um Weingarten und Moor

 

Wie in den vergangenen Jahren trafen sich die begeisterten Wanderer der DJK an bekannter Stelle am Kirchplatz in Daxlanden. Verantwortliche der Wanderung waren Dominique und Joachim. Ziel der Tour war Weingarten an der Pforte zum Kraichgau. Nach der Saison Eröffnung am 6 März, ging am Sonntag dem 20 März unsere erste Große Wanderung für 2016, pünktlich um 9:00 Uhr bei trockenem Wetter los. Über die Südtangente, auf der A5 bis Karlsruhe Nord weiter die B3 vorbei an Grötzingen gelangten wir auf den Parkplatz an der Einfahrt zur ehemaligen Kreismülldeponie. Als alle den Rucksack geschultert und die Wanderschuhe geschnürt hatten ging es ca. 9:30 Uhr auf die Tour.
Am Parkplatz hielten wir uns links dem roten Balken auf weißem Grund folgend den Wald hochgehend bis zur Max Geßmann Hütte. Von dort aus geradeaus die Anhöhe hinauf weiter auf unserer Markierung, bis zur nächsten Wegspinne. Dort bogen wir nach links auf den Otto-Fickentscherer Weg zur Waldhütte mit Pflanzschule und Spielplatz ab. Über den Bergrücken immer noch dem roten Strich folgend gelangten wir ins Mauertal. Gesäumt mit Wiesen und kleinen Wingerten (Kleine Weingärten) folgten wir rechts oberhalb, parallel zur Straße dem Tal und gelangten am Ende auf die Durlacher Straße. Nach links bis zur Ampel und dann nach rechts in die Ringstraße einbiegend steuerten wir unserem Ziel der ´´Gärtnerklause´´ kurz vor dem Weingartner Moor entgegen. Wir erreichten die Vereinsgastätte um12:00 Uhr und machten hier unsere große Pause.
Bei gutem Essen und Trinken wurde es sehr kurzweilig. Um ca. 14:00 Uhr wurde der Aufbruch zum Rückweg eingeläutet. Vorbei an Gärten und Feldern ging es ins Weingartner Moor. An der ersten Wegkreuzung ging es nach links dem Waldrand zu. Am Waldrand entlang erreichten wir nach 10 Minuten den Eingang zum Moor See mit Beobachtungsstand. Diesen erreichten wir über einen Holzbohlenweg. Von dort aus marschierten wir entlang des Naturschutzsee zum Fischerheim Grötzingen. Entlang der breiten Zufahrt liefen wir zur B3. Diese überquerten wir und gelangten um 15:00 Uhr zum Startpunkt unserer Wanderung.

 

Führung:                               Dominique und Joachim

Wetter:                                   bewölkt und trocken 12 Grad

Strecke:                                12 km