DJK Daxlanden – ASV Hagsfeld 1:3 (1:2)

DJK verliert auch drittes Heimspiel in Folge.

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenvierter ASV Hagsfeld zu Gast. Witterungsbedingt musste man auf den „Roten“ ausweichen und hoffte dies zu seinem Vorteil nutzen zu können.

Die Kromke-Buben hatten nach den vergangenen Auftritten einiges gutzumachen. Dementsprechend ging man zu Beginn der Partie engagiert und konzentriert zu Werke. Schon in 4. Minute klingelte es im gegnerischen Kasten. Federmann vollendete nach einem Zuspiel aus dem Halbfeld gekonnt per Spannschuss ins oberer rechte Eck.
Nach diesem Tor dachte jeder dies könnte der Anfang von einer Überraschung sein. Doch die Gäste aus Hagsfeld kamen durch kombinationsfußball im Mittelfeld immer besser ins Spiel. Eine Einzelleistung über die rechte Abwehrseite der DJK führte für die Hagsfelder zum 1:1. Halilli konnte nach Zuspiel sehenswert den Ball behaupten und im DJK Tor versenken.

Die DJK versuchte sicher zu stehen und mit Konter Nadelstiche
zu setzen. Durch ein unnötiges Foulspiel am rechten 16er-Eck brachte man sich „wie so oft“ selbst in Rückstand. Böhm konnte sicher verwandeln und so ging es mit einem 1:2 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitansprache war man gewillt alles in die Waagschale zu werfen und auf Sieg zu spielen. Dies wurde 5 Minuten nach Wiederanpfiff leider mit einem Dämpfer zunichte gemacht. Abstimmungsprobleme zwischen Torwart Jung „der leooo rief“ und Abwehrspieler Geret „der seinem Torwart vertraute“ sorgten dafür das Halilli den Ball ins Tor stipseln konnte.
Nun löste man die Viererkette mit Geppert auf und stellte auf 3-4-3 um. Man kam im laufe der Partie noch zu Distanzschüsse die sehenswert durch Gästekeeper Marbone pariert wurden. Auch die Hagsfelder hatten durch Konter mehrmals die Möglichkeit den Sack zuzumachen. Dennoch blieb es beim 1:3 für den ASV Hagsfeld.

Fazit: Eine deutliche Leistungssteigerung der Schlaucher zu den letzten Spielen. Mit Einsatz und Wille wird der Erfolg auch wieder einkehren.
Dies sollte am nächsten Sonntag gegen Blankenloch unbedingt geschehen!!!! Auf 3 Punkte!

—————————————————————
Aufstellung:
Jung – Berninger – Geret – Geppert – Kupietz – Wöllner – St.John – Bah – Mandt – Rutz – Federmann

Bank:
Haag, Böttle, Becker, Müller, N. Bednar